Das Inhaltsverzeichnis der Abteilung

 

 Auszeichnungen der Stadt

In ihrer Geschichte wurde die Stadt mehrmals sowie von der Regierung der UdSSR und der Russischen Foederation, als auch von verschiedenen internationalen Organisationen ausgezeichnet. Am 10.August 1978 wurde Krasnojarsk fuer seinen Beitrag in die Entwicklung des Landes mit dem Orden der Oktoberrevolution ausgezeichnet. Mit diesem Orden wurden sowjetische und auslaendische Staatsbuerger, Betriebe, Einrichtungen, Staedte fuer aktive Revolutionstaetigkeit, den Beitrag in die Staerkung der Sowjetmacht, fuer Errungenschaften auf den Gebieten der Landwirtschaft, Wissenschaft, Kultur und fuer fruchtbare staatliche und gesellschaftliche Taetigkeit ausgezeichnet.
Im Jahre 2000 hat die Stadt den 3.Platz im Wettbewerb „die komfortabelste  Stadt Russlands-2000“ belegt. Am 17. Dezember 2001 wurde Krasnojarsk mit dem Orden des Peter des Grossen ausgezeichnet. Das ist die hoechste Auszeichnung der Russischen Foederation fuer grosse Verdienste um den Ruhm Russlands.
2001 erhielt Krasnojarsk den Preis „ der goldene Rubel“ im Wettbewerb fuer finanzielle Sanierung der russischen Wirtschaft . Krasnojarsk hat in der Nominierung „die beste Stadt der Russischen Foederation nach wirtschaftlichen Kriterien der finanziellen Sanierung der Wirtschaft im Jahre 2001“ gewonnen.
2003 hat die Stadt den 3.Platz im Wettbewerb „die komfortabelste  Stadt Russlands-2003“ belegt.
2004 erhielt Krasnojarsk die spezielle Praemie „Russische Erbauer“ in der Nominierung „Bauinvestitionen“. Die Auszeichnung kriegen Baufirmen, Bauinstituten, Baufachleute. Die Praemie zeugt von hohen Errungenschaften auf dem Baugebiet und vom Beitrag in den Sozialbereich Russlands.
2006 erhielt die Stadt die russische Praemie „die beste Stadt der Russischen Foederation nach wirtschaftlichen Kennzeichen“ im Wettbewerb der Wirtschaftsentwicklung Russlands „der goldene Rubel“ . Diese Praemie  wird fuer die hohe soziale und wirtschaftliche Entwicklung und bedeutende Errungenschaften in verschiedenen Bereichen verliehen.
2006 nannte die UNO Krasnojarsk als die Stadt, wo man sich gut wohnen laesst.
2007 hat die Stadt den 2.Platz im Wettbewerb „die komfortabelste  Stadt Russlands“ belegt.
Im April 2008 erhielt Krasnojarsk den Preis im Wettbewerb „die beste GUS-Stadt“ fuer das effektive Modell der sozialen Unterstuetzung der Bevoelkerung.